Ein Auszug: Artikel, Blogs, Podcasts, Videos

Eine Auswahl, die den aktuellen Arbeitsschwerpunkten entspricht. 

OrgPhysics

Ein Artikel über OrgPhysics aus dem People + Strategy Journal The formal structure and the informal structure can be enablers of value creation and lubricants of work. But they cannot themselves produce performance, success, competitiveness or value."  2010 entwickelten die Red42-Gründer Silke Hermann und Niels Pflaeging das Konzept von OrgPhysics: Die weltweit erste robuste Theorie zu Organisationsstruktur, Macht und Führung. In der Herbstausgabe 2020 enthält das People + Strategy Journal (herausgegeben von SHRM) einen Artikel von Silke und Niels (zusammen mit Brad Winn von der Huntsman School of Business) über OrgPhysics.

OpenSpace Beta

Ein Interview bei mittwochs.online :

Silke, im November ist dein viertes Buch in deutscher Sprache erschienen. Es wurde bereits ein Jahr zuvor in Englisch veröffentlicht und heißt OpenSpace Beta. Das Konzept des OpenSpace Beta bricht viele Konventionen der aktuellen Organisationsentwicklung – warum brauchte es aus eurer Sicht diesen Bruch, was lief bisher falsch? 

..... weiterlesen bei mittwochs.online


Equal Pay Day: Transparenz schlägt Schuldzuweisung!

Am System arbeiten - statt an der Frau


Podcasts

Meine Beiträge im ersten BetaCodex-Podcast , großartig initiiert, kuratiert und gestaltet von Sichtart aus Wien.

„Sapere aude. Lasst uns wagen, weise zu sein. Lasst uns den Mut haben, uns unseres eigenen Verstandes zu bedienen!“  Gemeinsam mit Wolf Lotter und Silke Hermann sind wir dem modernen Humanismus auf der Spur. 

Wie schaffen wir es, Organisationen so zu gestalten, dass Selbstbestimmung, Selbstverantwortung sich entfalten können und wesentliche Bausteine sozialer Gemeinschaft bilden? 


„Geistesgegenwart. Vorbereitung statt Planwirtschaft." Wieso ist Budgetierung gefährlich? Wieso verhindert Planung Mustererkennung am Markt? Über die Kernaufgabe von Unternehmensführung dafür zu sorgen, dass alle rasch und klar Muster am Markt erkennen, um souverän agieren zu können. Mit Rainer Petek aus Bergsteigerperspektive und Silke Hermann über marktbezogene Dezentralisierung.

Folge 20:

"Erste Hilfe rettet Leben. Komplexithoden Unternehmen."


Die Jubiläumsfolge zu meinem ersten Buch. Ein tolles Geschenk von Elisabeth Sechser. 

HAPPY BIRTHDAY! Die Jubiläumsfolge. 5 Jahre Komplexithoden. Ein Buch mit cleveren Wegen zur (Wieder)belebung von Unternehmen und Arbeit in Komplexität. 


Gemeinsam feiern wir ein Beta-Buch, ein Buch für zeitgemäße Organisationsgestaltung,  ein Buch, das bereits 25.000 mal gekauft und mindestens so oft gelesen wurde,
Es ist ein Buch, das Spaß macht, das viele Varianten aufzeigt, die man in der eigenen Organisation anwenden kann. Eine Folge mit dem Autoren-Duo Silke Hermann und Niels Pfläging über ihr Werk und ein paar tolle Menschen aus dem internationalen BetaCodex Network haben, eine ihrer Lieblingskomplexithode in diese Folge mitgebracht

Vom Karriereweg in der Hierarchie zum Werdegang in der Zellstruktur. Diesmal dreht sich alles rund um Werdegang, Lernen und Zusammenarbeit. Denn es sollen Menschen in Unternehmen ihre Talente ausleben können und lernen. Das macht glücklich. Solange man jedoch Personal hat, muss es wohl entwickelt werden und einige dürfen bei Aufsicht und Anstrengung aufsteigen.

Spurensuche und Musterneubildung mit Silke Hermann und

Volker Baumgarten, dem Geschäftsführer der Baumgarten GmbH


Demokratie, Wirtschaft und Beta-Unternehmen! Man kann den Beta-Kodex nicht implementieren und er ist auch kein Tool. Beta ist keine Mode und nix was in Alpha-Unternehmen wirken kann. Agiler werden bedeutet nicht, dass Menschen agiler werden müssen, sondern gemeinsam das Organisationssystem agiler zu gestalten. 


Silke Hermann von Red42 und Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung, bringen wesentliche Zusammenhänge zwischen Demokratie, Wirtschaft und Beta-Unternehmen in diesen Podcast mit. 

 


Diesmal gibt es gleich vier Unternehmerinnen, die ihre Gedanken in Bücher gepackt haben und mit uns teilen.  

Ihr findet klare Worte zur Systemüberwindung, fundierte Recherche, Fachexpertisen, Erfahrungen und Angebote für Zukunftsgestaltung. Es geht um kranke Organisationen, schädliche Glaubenssätze, um radikale Transparenz und echte Teamarbeit, um unternehmerische Handlungsfähigkeit für alle, um Zellstruktur und wertschöpfungsstarke High Performance, es geht um Wertschöpfen statt Abschöpfen, um eine starke Wirtschaftspolitik. Dass all das in Demokratie einzahlt und diese stärkt, soll nicht unerwähnt bleiben. I proudly present: Stephanie Borgert, Kerstin Friedrich, Silke Hermann, Mariana Mazzucato

Das Grundrecht „Gleichstellung“!  Bei all dem trendy, hippen, schicken, coolen, tollen Möglichkeiten anders, gut, gleichwertig, gleichgestellt zusammenzuarbeiten, sich Selbstverwirklichung und Wirksamkeit zu holen, zu ermöglichen, zurückzuholen, darf man eines nicht vergessen: In patriarchalen Strukturen geht das nur begrenzt. Das Optimieren in patriarchaler Strukturen ist und bleibt ein Optimieren in patriarchalen Strukturen.  Wie eliminieren wir patriarchale Diskriminierungsmechanismen, wie ermöglichen wir Gutes Neues Arbeiten für alle?

Es ist einfach, es ist sinnvoll und es ist nachvollziehbar. Sobald man die alten Denkmuster im Kopf hinter sich gelassen und überwunden hat, weiß, dass man Change nicht managen ihn jedoch sehr schön und ernsthaft und gemeinsam im guten Sinne gestalten kann, dann ist klar, dass die Sozialtechnologie OpenSpace Beta ein Change-Ansatz ist, den Unternehmen zur Wiedererlangung der vollen Selbstwirksamkeit nutzen können. Sich gemeinsam, arbeitsteilig um das System kümmern, es so gestalten, dass durch Selbstorganisation und Dezentralisierung die Leistungsfähigkeit, die Marktorientierung gestärkt wird, Könnerschaft von formeller Hierarchie entkoppelt wirken kann.. Das ist den Menschen zugewandtes Arbeiten, das ist Zukunft gemeinsame gestalten. Ein Gespräch über OpenSpace Beta mit Silke Hermann von Red42.

In dieser Folge werden wir mit Silke Hermann den Beta-Kodex beleuchten. Auch erfahren wir, was der Unterschied zwischen AM System arbeiten statt IM System arbeite ist, was man unter Organisationsphysik versteht und wieso diese Begriffe VeryImportantWords für unsere Arbeitswelt darstellen. Silke Hermann verrät uns auch, wieso eines ihrer LieblingsUNworte Partizipation ist und wie ihr aktuelles  Lieblingswort lautet.

OpenSpace Beta - 

ein Einblick ins praktische Tun 

Ein Gespräch mit Thorsten Porath, Inhaber und Geschäftsführer der Porath Customs Agents GmbH  und Silke Hermann über Transformation mit OpenSpace Beta. Länderübergreifend und während der Pandemie. Moderiert von Ulrike Melzer. 

Wir alle haben eine Leidenschaft für etwas. Das hier ist meine! Ich habe schon früh damit angefangen und bin im Laufe der Jahre immer besser geworden. Und ich lerne jeden Tag etwas Neues dazu.